belboon im Interview...

... mit Robin Freund

In unserem letzten Interview mit dem Entscheiderclub haben wir Einblicke in die Leadsgenerierung aus Sicht des Advertisers bekommen. Heute wollen wir die Seite des Netzwerkes betrachten. Robin Freund arbeitet seit 2011 bei belboon – zunächst im Publishermanagement und seit 2015 im Projektmanagement. In seiner Zeit bei belboon lernte er Arbeitsmethoden und Wünsche der beiden Netzwerk-Parteien Publisher und Advertiser kennen und betreut heute Großkunden verschiedener Branchen. Wir freuen uns, dass er sich die Zeit für ein Interview nimmt.

Hallo Robin. Als Senior Affiliate Manager bist du seit zwei Jahren unter anderem für das Leadgeschäft belboons verantwortlich. Was genau darf man sich denn darunter vorstellen?

Leadgenerierung meint die Gewinnung von Adressdaten. In diesem Kontext betreue ich Partnerprogramme aus der Gewinnspiel-, Community- und Umfragewelt bishin zur einfachen Newsletteranmeldung. Der Schwerpunkt liegt dabei einerseits auf der optimalen Programmausrichtung für Publisher, die die Adressen beschaffen und andererseits auf der ständigen Kommunikation mit Advertisern, die eine Adressdatenbank, beispielsweise für Forschungszwecke benötigen. Schließlich muss das Partnerprogramm so interessant wie möglich für den Endkunden – den Adressinhaber bzw. den User – gestaltet werden. Nur so können sowohl Publisher als auch Advertiser bestmöglich von Leadprogrammen profitieren.

Und das ist einfacher gesagt als getan?

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Regel bei der reibungslosen Kommunikation und einem guten Verständnis für alle Parteien. Der Publisher wünscht oft den Endkunden so schnell und einfach wie möglich durch seine Werbeausstrahlung zu gewinnen und dabei eine faire Vergütung zu erhalten. Für den Advertiser bedeutet das, seine Landingpage so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten und Interessenten in der Regel mit einem Mehrwert zu locken. Zudem muss er eine faire Vergütung für den Publisher anbieten. Vom Preis ist natürlich auch die Qualität der Daten abhängig.

Aber bestimmt nicht nur das. Beim Interview mit dem EntscheiderClub haben wir auch von einer guten Methode der Qualitätssicherung erfahren. Ist das denn auch im Sinne des Publishers?

Bei dem Umfrageportal EntscheiderClub wird deutlich, wie wichtig die ständige Kommunikation mit Advertiser und Publisher ist. Der Advertiser wünscht keine schnelle, reine Registrierung sondern die aktive Teilnahme von Usern an Umfragen. Daher haben wir eine gestaffelte Vergütung eingeführt. Das heißt konkret, dass der User erst bei aktivem Beitrag bei belboon getrackt wird und der Publisher erst dann eine Vergütung erhält. Ein Anreiz zur optimal gewünschten Qualität von Userdaten wird somit geschaffen. Je mehr Umfrage-Teilnehmer, umso höher die Publisher-Provision. Gerade das ist auch im Interesse des Publishers, da er am Ende eine überdurchschnittliche Vergütung für seine gelieferten Daten erhalten kann.

Das Leadgeschäft steht leider oft in der Kritik. Warum ist das so und wirkst du dem entgegen?

Wie so oft im Adressen-Geschäft gibt es die Gefahr von Fraud-Anmeldungen durch Publisher, die nur auf Vergütung aus sind. Der Nutzen aus solchen Daten geht für den Advertiser gegen Null. Für mich gilt es, solche Publisher zu erkennen und vom Programm zu entfernen.

Wie schätzt du die die Zukunftsfähigkeit des Leadgeschäfts ein?

Ich sehe ein steigendes Interesse in der Gewinnung von Adressdaten. Bestehende Programmbetreiber sowie neue Kunden erkundigen sich immer häufiger über den Aufbau einer Adressdatenbank. Sie wünschen die selbstständige Ansprache registrierter Kunden über einen eigenen Emailverteiler. Denn mit qualitativen Datensätzen können Interessenten gezielt angesprochen und somit aktive Kunden gewonnen werden. So auch bei belboon. Daher geben meine Kollegen und ich auch unser Bestes, diesen Wünschen gerecht zu werden.

Super, dann wollen wir dich mal nicht weiter von der Arbeit abhalten! Vielen Dank Robin, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen und uns ein paar Einblicke in das Leadgeschäft belboons gegeben hast.

Robin Freund
Senior Affiliate Manager
belboon